Höhentrainingslager

05/22/2018

Mit der heutigen letzten Schwimmeinheit ist das Höhentrainingslager erfolgreich abgeschlossen. Die mexikanische Stadt San Luis Potosi liegt knapp 2000 Meter über dem Meeresspiegel. Aus diesem Grund trainierte ich gemeinsam mit meinem Team drei Wochen dort, denn bei solch einer Höhe ist der Sauerstoffanteil in der Luft geringer und somit fällt es einem schwerer gut zu trainieren und zu regenerieren. Das Ziel sollte sein, sich nach ein paar Tagen an diese Umstände zu gewöhnen, um danach  gute Leistungen erbringen zu können. Nach dem Trainingslager sollte man unter normalen Umständen eine bessere Sauerstoffaufnahme verzeichnen und besser regenerieren können. 

 

Dies war definitiv einer meiner härtesten Trainingslager, die ich je absolviert hatte, nicht zuletzt da es ganze drei Wochen dauerte. Die ersten Tage waren sehr schwer für mich, egal was man trainierte, es war enorm anstrengend und die Herzfrequenz stieg schnell hoch an. Nach ein paar Tagen kam ich wie erhofft in meinen normalen Trainingsrhythmus. Insgesamt umfasste das Camp 50 Trainingseinheiten. (Schwimmen, Crossfit, Gym, Stabilitätstraining ..)

 

 

 

 

Please reload

Blog

Neuigkeiten

Meine erfolgreichste Flossen-EM

15.07.2017

1/10
Please reload

Archiv
Please reload

Folge mir auch auf
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now